Name
Passwort
Xenismen (eine Auswahl von Fremdwörtern und Neologismen in den Texten von Rudolf Heinz)

Obtestationsobjekt

Bedeutung:
(engl.): Anrufung, Beschwörung, flehentliche Bitte; das Obtestationsobjekt ist also das angeflehte, beschworene Objekt
Beispiele aus Texten von Rudolf Heinz:
"Der ordinäre ödipale Tisch, der, sagt man, sonst nichts ist, als er ist (Ist!!), aufeinmal, zeit-los, widersprüchlicherweise vor seiner Herstellung und vor seinem Vertrieb, remanent schon inkorporiert, er, Illuminat von Anbeginn, zieht auf zum bösen Leitstern seiner mundanen Vernichtung, denn der psychotische Rede- und Bewegungssturm zielt ja ultimativ darauf ab, der suizidalen Souveränität seines Obtestationsobjekts gänzlich innezuwerden."
Pathognostische Interventionen II, 63

Texte