Name
Passwort
Xenismen (eine Auswahl von Fremdwörtern und Neologismen in den Texten von Rudolf Heinz)
Abundanz  -  adistant  -  ament  -  Attonität  -  Dekurs  -  derident  -  Despekt  -  Detention  -  Devoration, devorieren  -  Diligenz  -  Dirumption  -  dissolut  -  Diszess  -  Eigenhaustionen  -  Embolium  -  entrieren  -  Erudition  -  evenieren  -  Exaggeration  -  expiativ  -  Exzedenz  -  fötid  -  glusen  -  Homöusie  -  Hyperplasie  -  immolativ  -  impedieren  -  Imploration  -  Improbation  -  indigent  -  Indulgenz  -  inept  -  inkulpieren  -  inozent (nozent)  -  Insolenz, insolent  -  inszendent  -  invidiös  -  Involukrum  -  Inwege  -  Kachexie  -  kognativ  -  Kommitanz  -  konsekriert  -  konzident  -  malediziert  -  Malefizien  -  Moleste  -  mortiferent  -  Nänie  -  Nefas  -  novieren  -  oblique  -  obliviös  -  Obödienz  -  Obsekration, obsekrativ  -  Obsequien  -  Obtestationsobjekt  -  pedalisieren  -  peremptorisch  -  Peristatik, peristatisch  -  perseverieren  -  pia fraus  -  Prodigium  -  proditiös  -  Prodition  -  prodromal  -  Prolation  -  provenient  -  purgierensapt  -  Putreszenz  -  Reddition  -  Rekusation  -  renuntiieren  -  repristinieren  -  Repudiation  -  Reszendenz  -  schilksen  -  soliloquial  -  Sordidität, sordid  -  sorroral  -  Stuprum  -  Suktion  -  sumptuös  -  Sustentation  -  Tegumentum  -  Tropologisierung  -  Unikale  -  vaccinieren  -  Volatilität  -  vomieren  - 

Homöusie

Bedeutung:
Wesensähnlichkeit zwischen Gott-Vater und Gott-Sohn
von ousia (Sein, Wesen) hergeleitet: wesensgleich
Beispiele aus Texten von Rudolf Heinz:
"Sitzender Mann, allemal im Sitz filialisiert - Praktikant objektiver Homosexualität, des dingbezüglichen »negativen Ödipuskomplexes«, also matrizidal, und, nicht zu vergessen, vaterfusioniert homöusisch, ebenso patrizidal, ödipalisch perfekt, getragen."
Pathognostische Interventionen I, 42
"Dubiose Gunst der christlichen Basismythe, der Gottmenschlichkeit des Gottessohns für die besagte Körper-Ding-Dialektik. Zerrissen diese in der Unmöglichkeit der Fusion/Diskrimination des »en-soi-pour-soi«, des Gottesbegriffs (Sartre!), filial epiphanisch der Christus als der Uratheist; zerstiebende Homöusie."
Pathognostische Interventionen I, 119