Name
Passwort
Xenismen (eine Auswahl von Fremdwörtern und Neologismen in den Texten von Rudolf Heinz)

peremptorisch

Bedeutung:
lateinisch peremptio = Vernichtung; im Bereich des Rechts führt eine peremptorische Einrede dazu, dass ein Anspruch dauerhaft nicht mehr durchsetzbar ist
Beispiele aus Texten von Rudolf Heinz:
"Und auch ließen sich, je nach dem Grad des Außen-vor-Belassens, der Kraft des irgend repräsentativen Abfangens dieser Entropie (des reinen Todestriebs), alle Krankheitsspezies an dieser einzig gnostischen metabasis-Stelle hierarchisch differenzieren: von der Stuhl-Phobie bis zum schizophrenen Stuhldelirium; immer, wie gehabt, im Ausgang vom Abendland-Ultimatum des Dinge fressenden Arsches, des Widerrufs seiner (Drecks)geburten als deren peremptorische Beglaubigung."
Oedipus for ever; in Kaum 2, 54

Texte