zitierte Werke
Themen

Eucharistie
In der Eucharistie verzehre ich den Christus, nachdem in der Transsubstantiation Brot und Wein zu Fleisch und Blut des Christus geworden sind (nach katholischem dogma real und nicht symbolisch wie für die Protestanten). Die Eucharistie ist die körperlich-reale Entsprechung zur Gottmenschlichkeit, zur »imitatio Christi«.
Die in der Eucharistie behauptete Gottmenschlichkeit ist eine Droge, weil es um Selbstzusammenfall geht.
Notizen:
"Durch die Gottmenschlichkeit des Christus wird die Gottesidentität der Eucharistiedroge unverhohlen deklariert, und alleine schon durch diese Drogenhaftigkeit muß die behauptete Erlösung als Totalexkulpation von Mensch entfallen, ja in ihr Gegenteil umschlagen; die letzte Schuldakkumulation inkorporiert, kann nur diese im Körper hinwiederum freisetzen, entweder pathologisch letal oder aber invers martialisch als Körper, der in seiner Kriegsrüstung ataraktisch aufgeht." (PGS II, 162)
Verweise
Transsubstantiation legt den Übergang vom Körper zu den Dingen und von den Dingen zum Körper offen, indem sie diese Differenz einebnet, die Abstand haltende Repräsentation aussetzt. Die Dinge werden lebendig und der Körper tot.
Abkürzungen der zitierten Werke:
AML = Aus meinem Leben. Posteriore Urszenen
APA = Apokalypse des Abbilds
HPS = Hinführung zu einer Psychoanalyse der Sachen (Pathognostik)
HTH = Hype-Thinking
KAU = Kaum (1-4)
KFO = KoreFashionista
KML = Kainsmale
LDK = Leib - Ding - Körper (I-III)
LIZ = Logik und Inzest (I-III)
LPG = Lectiones pathognosticae
LUI = Logik und Inzest (Die Eule Nr. 4)
MAT = Minora aesthetica
MTA = Metastasen
OAT = Omissa aesthetica
ODC = Oedipus complex
PAK = Psychoanalyse und Kantianismus
PGS = Pathognostische Studien (I-XIII)
PIV = Pathognostische Interventionen (I-VI)
RET = Retro (I-III)
RSD = Rückstände
RVL = Revival (1-4)
TDN = Todesnäherungen
TRT = Traum - Traum 1999
TTS = Taumel und Totenstarre
UDS = Die Utopie des Sadismus (Die Eule Nr. 3)
VIO = Violentiae
ZRS = Zerstreuungen