Name
Passwort
Themen

Passagen
»funktionales PhÀnomen«
»funktionales PhÀnomen«
"Das »funktionale PhĂ€nomen«" bestimmt sich durch den somnialen Sonderfall, daß die Traumarbeit selbst mit ihren GesetzmĂ€ĂŸigkeiten das Thema der Traumarbeit ausmacht; Freudianisch ausgedrĂŒckt: der latente Traumgedanke, der durch die Traumarbeit in den manifesten Trauminhalt ĂŒbersetzt wird, ist ausnehmend die Traumarbeit als solche. Also handelt es sich um ein PhĂ€nomen der SelbstreferentialitĂ€t, sofern die somnialen Operationsmodi sich selbst zum Objekt haben.
SelbstreferentialitÀt in der Psychoanalyse. Zum heterodoxen »funktionalen PhÀnomen« Herbert Silberers; in: Pathognostische Studien V, 107

Verweise  
Ausführungen