Name
Passwort
Themen

Passagen
Gewaltwesen Mensch
Der Widerspruch zwischen Selbstbewusstsein als Anspruch auf Selbstverfügung und Sterblichkeit macht den Menschen zu einem Gewaltwesen, Gewalt als Ausdruck der Unmöglichkeit, diesen Abgrund zu schließen.
Gewaltwesen Mensch
"Mensch, sich selbst nicht gewachsen, sei das Gewaltwesen schlechthin. Und das macht die Letztemergenz des menschlichen Selbstbewußtseins, die Schlußprätentiose Sichwissendenwissens, in ihrer ganzen inkompatiblen Kontradiktion zu unserer Sterblichkeit, der unaufhebbaren Arepräsentativität des Todes, probate Selbstbeschwörung seines perpetuierten Entzugs. »Todestrieb« - Fundamentaltestimonium menschlicher Wesensnot, entropisch endlos am Ende vermählt mit seiner von ihm selbst erschaffenen Todespräsumtion; Apotheoseiterarium ineins mit seinem letalen Absturz - des »Todestriebs« selbstliquidierende Erfüllung."
Ich habe es satt - mit der Verfehlung des Todestriebs; in: Pathognostische Interventionen III, 104
 
 
 
Verweise