Name
Passwort
Themen

Passagen
Ursprungsaneignung (Inzest) \
Inzestformen
Die Inzeste des Ödipuskomplexes: der oral-einverleibende Mutter-Sohn-Inzest, der anal-ausstoßende Vater-Tochter-Inzest und der urogenitale Geschwisterinzest werden zugeordnet den Bereichen der Konsumtion, Produktion und »Aufzeichnung«.
Inzestformen
"Sohn-Mutter-Inzest/oral-inkorporativ, Vater-Tochter-Inzest/anal-eliminativ, Bruder-Schwester-Inzest/urogenital-demonstrativ, sowie nicht weniger deren notorisch prävalent zugleichgenerierte gegenständliche Korrespon­denzen: Konsumtion, Produktion, "Aufzeichnung" (...) - allzeit der im töch­terlich koprophagischen Selbst(Selbst) fürs erste aufgefangene Einverlei­bungs­transvestismus - die Mutterwerdung des Sohnes -; wenn man es so will: das dynamische Ubw von Konsumtion und Produktion, das sich in sich unabschließlich hochstreckt zur geschwisterinzestuösen Memorialität, dem TonBild Schrift, die sich folgend nicht nicht wie aufplatzend konkretistisch, als wäre sie die ultima ratio/der Ursprung/der Produktionsgrund insgesamt, gerieren kann, um sich passager im Selbstrückzug der Absolutheit zum Ur-Sprung, der Mediation, der ungebrochen gebrochenen Mitte zwischen allen Gegenüberstellungen, anscheinend bescheiden zu müssen."
Hype-Thinking. Über Dingdimensionen und Inzestformen, 27f.
 
 
 
Verweise
 
Der Mutter-Sohn-Inzest als selbstvergöttlichende Ursprungsaneignung hebt sich auf, indem der Sohn zum Vater der Mutter wird und diese dadurch zu seiner Tochter.
Der Mutter-Sohn-Inzest ist primär, weil er die Urprungsaneignung verkörpert. Und gleichwohl steht er für die Konsumtion, das heißt am Ende der Reihe Produktion-Zirkulation-Konsumtion.
Die Faszination des Geschwisterinzests gründet in der Vorstellung, die Eltern zu ersetzen und sich so ihrem inzestuösen Zugriff zu entziehen. Er ist die Abwehr eines Inzests durch einen Inzest.
Ichautonomie ist in sich gewaltförmig, verdankt sich der inzestuösen Aneignung des mütterlichen Ursprungs mittels des toten Vaters. Das Ich ist die Verhüllung von Vatermord und Mutterinzest.
Ursprungsaneignung (Inzest)