Name
Passwort
Themen

Passagen
Kultur
Kultur als phantasmatischer Selbstbetrug
"Kultur insgesamt erweist sich - als solche sich verleugnende - Notgeburt, n├Ąmlich die der dinglichen K├Ârperdoublierung; als Ergebnis der Anderenmortifikation; bringt es, kompensatorisch triumphal, wie befristet auch immer, zuwege, den sterblichen K├Ârper im Verbrechen seiner Verdinglichung ents├╝hnend vom Tode zu erl├Âsen; und gew├Ąhrleistet so ein erhebliches Surplus an entschuldeter Verf├╝gungsgewalt. Ja, man sollte es wissen k├Ânnen - das ist ein durch und durch erhebend phantasmatischer kollektiver (Selbst)betrug, der, fortw├Ąhrend, ├╝ber die selbsteigene, schon in sich scheiternde Todesmotivik hinwegt├Ąuscht, ja hinwegt├Ąuschen mu├č?"
Abermals eine ┬╗Hinf├╝hrung zu einer Psychoanalyse der Sachen┬ź (Pathognostik); in: Pathognostische Studien X, 108
Kultur als Sch├Âpfung des Todestriebs
"Alle Kultur ist, in R├╝cksicht ihrer Kreation, in ihrem vorg├Ąngigen Wesen von ├ľdipuskomplex/Narzissmus/Todestrieb g├Ąnzlich durchdrungen, macht deren Repr├Ąsentanzen aus. Also irrte man sich - wenngleich unvermeidlich - gr├╝ndlich -, ohne da├č bestritten werden d├╝rfte, dass diese Missgrifflegion uns adaptiv nicht erhielte -, auf die besagte Spaltung der schier unschuldigen Dinge von den einzig schuld├╝berlasteten Leibern, die vergeblich sich in ihre Filiationen kausalistisch retour zu purgieren suchen, zu setzen."
Hinf├╝hrung zu einer Psychoanalyse der Sachen (Pathognostik), 52
Kultur und R├╝ckaneignung
"Die normale Epikalyptik der kultur-generischen Selbst-Einbildung in Natur - allzeit deren Sch├Ąndung, Stuprum trotz Konsenses - geht deren subjektiven Einbildungen voraus. Und diese werden notorisch immer dann krankhaft obsessiv - trotz kriterialer Imaginarit├Ąt, in mir selbst schon wie dinglich kontingent (so werde ich, anma├čend dingmimetisch, zum Automaten), im Ausgang vom quid pro quo von Verwendung und Herstellung -, wenn ich mich zum absoluten Eigner derselben aufwerfe, mich zu ihrer Selbersein als des Produktionsgrunds ├╝bernehme."
Hinf├╝hrung zu einer Psychoanalyse der Sachen (Pathognostik), 101

Verweise  
Ausführungen