Name
Passwort
Themen

Passagen
Medien
Medien
"Die phantasmatische Vollendung der Produktivkr√§fte als Todestriebrepr√§sentanzen sind epochal die Medien, das selbst produzierende Ged√§chtnis; zusammengefa√üt das Medium aller Medien: das absolute Kapital, der einzige Herr der Produktionsverh√§ltnisse, in welchen sich der Stand der Produktivkr√§fte, im Sinne einer Selbstabbildung, imaginiert; so wie sich das Kapital in den Medien autosymbolisiert. Beide, Produktivkr√§fte und Produktionsverh√§ltnisse, widerstreiten sich eben nicht, sie konspirieren vielmehr miteinander, allzeit nach der Ma√ügabe des auf Todesabschaffung abzweckenden, die Welt in ein k√ľnstliches Paradies, in die ¬ĽNeue Erde¬ę, verwandelnden Todestriebs."
Die Vermittlung findet nicht statt. √úber die Verfehlungen von und zwischen Psychoanalyse und Marxismus; in: Pathognostische Studien IX, 68

Ausführungen