Name
Passwort
Themen

Passagen
Narzissmus
"... das narzißtische Uransinnen, den Anderen, alles Andere in den Zustand vollendeter Disponibilität überzuführen: der Hörigkeit, die ihre Erfüllung fände in der Substitution des Anderen durch ein entsprechendes Ding - eine Gerätschaft, eine Maschine -, die in der reklamierten Funktion, selbst willenlos, ohne Eigenwillen, Selbstbehauptung und dergleichen, aufginge, und dies aller Verschuldensverhältnisse ledig."
Die Utopie des Sadismus in: Die Eule Nr. 3, 50
"Das Jenseits des Narzißmus besteht in dessen dinghafter Unbewußtheitserfüllung als maschinelle Objektivität. Psychoanalytisch aber bleibt dieses Jenseits-Superdiesseits als Makrounbewußtes gänzlich ungeschoren vom Pathologieverdikt Narzißmus, so als hätte diese seine mortale Dinghaftigkeit die Macht, alle Schuld zu absorbieren; ganz im Gegensatz zur Nicht-Autotomie, Einbehaltung desselben als Krankheit, die, halbherzig, exkulpationsversessen die (Pseudologie der) Maschinenexkulpation, das scheinhaft schuldabsorptive Makro-Unbewußte leidend machend je spezifisch aufreißt."
Welchen Geschlechts sind Fernsehapparate?; in: Retro II, 25f.
"Narzißmustheorie. Sie radikalisiert den Ödipuskomplex zum Phantasma der Selbsthervorbringung, der causa sui expressis verbis. Diese basale Dynamik definiert die Selbstimperialität, alles Andere zur Aufrechterhaltung der Selbstabsolutheit opfernd zu inkorporieren. Alles Andere: zumal das Andere des Geschlechts und der Generation, so daß der Ödipuskomplex zum hauptsächlichen Realisierungsfall des Narzißmus wird. Das Gewaltmoment, ja die Tödlichkeit dieses letzten Metaphysikums erfährt narzißmustheoretisch mindest eine deutlichere Akzentuierung, wie auch die ganze Nothaftigkeit dieses selbstherrschaftlichen Selbstrückzugs sich wesentlich deutlicher artikuliert. Die narzißtische Autarkisierung mitsamt ihrer nach außen gewendeten Gewalt gegen das Andere mutet nämlich an wie der Reflex einer Verletzung, einer Verwundung: Flucht-Kontraktion, die zum Angriff übergeht."
Freud und das Jenseits; in: Retro III, 116
"Narzissmus - die alles Andere exkludierende Selbst-Liebe, Selbst-Absolutheitssetzung, in ihrem Grunde nichts anderes aber als eine Notfallreaktion: Selbstrückzug in sich selbst hinein, wie ein sich Zusammenkrampfen als Response auf eine Verletzung, ein Trauma, allzeit überkompensiert durch die Ablösung der ja äußerst selbstreduktiven Abwehr alles Anderen durch überwertigste Selbstinflation."
Todestrieb. Programm einer Revision; in: Todesnäherungen, 70

Ausführungen  
vorläufige Notizen