Name
Passwort
Themen

Passagen
Philosophie \
Philosophie als Ursprungsreflexion
Die Suche nach dem Ursprung will das Zufällige zum Notwendigen machen. Das Höchstwertige ist das, was Ursprung seiner selbst ist (causa sui, Gott). Der Makel der menschlichen Existenz ist die Kontingenz, die sich im Phantasma des transzendentalen Ichs aufzuheben sucht.
Ursprungsreflexion
"Das Geschäft der Philosophie besteht in der besagten Krisis der prima causa, der Kritik des Ursprungsproblems; so daß Philosophie nicht nicht Metaphysik sein kann, wenn immer diese, nicht dann als isolierbare Einzeldisziplin, für diese unablässige, alles betreffende Fragestellung einsteht."
Kon-Texte zu den »Philosophischen Urszenen«; in: Metastasen, 27
 
 
 
Verweise
 
Philosophie als grandioses Verfälschungsunternehmen: das, was dem Verfall unterworfen und grundlos ist, zum Grund seiner selbst zu machen. Metaphysik etabliert sich als Todesparierung.
Philosophie