Name
Passwort
Themen

Passagen
Traum als Krise der Hülle
Der Traum ist eine dem Verfall ausgesetzte Hülle, die diesen Verfall selbst repräsentiert.
Traum als Krise der Hülle
"Es spricht alles dafür, daß jeder Traum eine Art von Krisis der Hülle als der Traumrepräsentation selber vollführt. Der Erwachensgrund wäre dann die drohende Entblößung. Botschaft des Traumes: der Stand der Hüllenkrisis, immer rückbeziehbar auf den entsprechenden reflexiven Körper."
Schamnotizen; in: Pathognostische Studien II, 101
 
 
 
Verweise
 
Ist der Traum wie eine Krankheit, die sich im Erwachen auflöst, dann ist die Krankheit ein Steckenbleiben im Übergang vom Traum zum Erwachen, anhaftend am Körper.