Name
Passwort
Themen

Passagen
Verheißung der Schuldabsorption
Das Ich ist die Schuld der Entäußerung des Todes in der dinglichen Produktion; scheinbar wird die Erschaffung des Toten zur Auslöschung der Schuld.
Verheißung der Schuldabsorption
"Die ontologische Grundkategorie der Ausschreitung in schuldlogischer Hinsicht: das Ich als der schaffende Tod, das - ontologisches eschaton - die gesamte Schuldmasse absorbierte und menschliches Leben insgesamt als Vorzeitspiegelung in dieser Todeserfüllung entsühnte, wenn es ihm gelänge, dieses Leben restlos maschinell zu reproduzieren: Icheschaton der absoluten Differenz wechselseitiger Totalfreigabe des Differenten, Koexistenz von Göttern und Menschen auf Erden, peremptorische Unschuld im Angesicht peremptorischer (zu schwach ausgedrückt!) Schuldversteinerung."
Vom schwindenden Jenseits der Götter; in: Die Eule Nr. 6, 58
 
 
 
Verweise