Name
Passwort
Themen

Passagen
Zurückweisung der Entschuldung
Nähe von Psychose und Intellektualität, insofern beide eine phantasmatische Entschuldung verweigern.
Psychose und Intellektualität
"Der Psychotiker nämlich stößt ja - ebenso nothaft wie virtuos - die einfache Ödipalisierung ab, zieht zum Ort des elternlosen Ursprungs der Schuld zurück, verweigert alle Entschuldungs- und Verschließungsangebote, dies freilich unter dem krankmachenden vorgängigen Anspruch, der Disponent der Zivilisationsverheißung des Körpers restlos zu sein. Aber immerhin - Intellektualität folgt der Psychose weltaufschließend bis zu dieser Grenze des Übergangs des Körpers in die Dinge, die sie aber nicht besetzt, die sie vielmehr als diese Grenze anzuerkennen versucht."
Kleinbürger-double-binds; in: Pathognostische Studien III, 115

 
Verweise  
Psychose ist Todeseinbehaltung, das heißt, es fehlt an Todesveräußerung als Repräsentation/Dinghervorbringung. Psychose ist somit der Versuch der Aneignung des Ursprungs.