Name
Passwort
Themen

Passagen
narzisstische Gewalt
narzisstische Gewalt
"Narzi√ümustheorie. Sie radikalisiert den √Ėdipuskomplex zum Phantasma der Selbsthervorbringung, der causa sui expressis verbis. Diese basale Dynamik definiert die Selbstimperialit√§t, alles Andere zur Aufrechterhaltung der Selbstabsolutheit opfernd zu inkorporieren. Alles Andere: zumal das Andere des Geschlechts und der Generation, so da√ü der √Ėdipuskomplex zum haupts√§chlichen Realisierungsfall des Narzi√ümus wird. Das Gewaltmoment, ja die T√∂dlichkeit dieses letzten Metaphysikums erf√§hrt narzi√ümustheoretisch mindest eine deutlichere Akzentuierung, wie auch die ganze Nothaftigkeit dieses selbstherrschaftlichen Selbstr√ľckzugs sich wesentlich deutlicher artikuliert. Die narzi√ütische Autarkisierung mitsamt ihrer nach au√üen gewendeten Gewalt gegen das Andere mutet n√§mlich an wie der Reflex einer Verletzung, einer Verwundung: Flucht-Kontraktion, die zum Angriff √ľbergeht."
Freud und das Jenseits; in: Retro III, 116

Verweise  
Ausführungen