Name
Passwort
Themen

Passagen
suizidaler Sog der Indifferenz
suizidaler Sog der Indifferenz
"Die Indifferenz schlechterdings, das Absolute, das ist notorisch der Gott, der Gott der Metaphysik, mit dessen postmoderner Mediens├Ąkularisierung sich der ganze Schein des reinen Selbstgen├╝gens, n├Ąmlich das exakte Gegenteil desselben, gewaltt├Ątigste Opfergier, weltlich global vererbt. Je mehr Selbstbezug, umso mehr Gewalt, als Opfernahrung desselben - das ist (wie) ein Gesetz. Und das hei├čt, sehr aktuell au├čerdem, da├č die entscheidende ┬╗Produktivkraft┬ź unserer Epoche, die totalisierte und als solche suizidale Vermittlung in der Gestalt maschineller Medien, immer ausgehungert wie sie sein mu├č, Opferfleisch en masse reklamiert."
Wie wird aus einem Kult- ein Kunstgegenstand; in: Pathognostische Studien VII, 65

Verweise  
Ausführungen