Themen

Passagen
Passagen zu: Genealogie

"Ich meinte, eine Philosophie, die es unterläßt, gleich welche ihrer Selbstbestimmungen und als ganze sich selbst zu genealogisieren, in ihrer Gewordenheit (der »logischen« vs. historischen Gewordenheit) nachzuzeichnen, und die zudem diese ihre einzige Methode Genealogie, diese Nachzeichnung, nicht hinwiederum sich selbst als Gewordenheit ebenso genealogisch unterstellt (Spinozas Substanz!), - daß eine solche Philosophie, wie sie ... ⇒ [mehr]

"Genealogie bezweckt, die menschlichen Hervorbringungen alle, kurzum: den Menschheitsinbegriff Kultur, auf deren innere Entstehungsbedingungen hin im Spannungsfeld zwischen Kritik und Legitimation, krisishaft demnach, nachzuschreiben.
Diese generischen Binnenkonditionen können selbst keine historisch faktischen und/oder (proto)wissenschaftlichen sein, insofern sie als solche die genealogische ... ⇒ [mehr]

"Genealogie verläßt das pseudos des Allorts konsumatorischer Nach­träglichkeit und thematisiert dagegen deren buchstäbliche Herkunfts-Mit-Gift, die schon zitierten Phantasmen der Bereinigung, Entschuldung, Entsühnung, als Präjudizien der Produktion bereits selber, deren herkunfts­tabuisierte Betreibung die fortschrittslüsterne Entropie von Technik insgesamt besorgt. Dieser Rückgang auf Produktion in philosophischem, ... ⇒ [mehr]

Begriffe