Themen

Passagen
Passagen zu: Muttermord

"Der innigste Inzest, das ist die Inkorporation, und entsprechend deren Widerruf in der Exkrementenhergabe wohl am schmerzlichsten. Insbesondere aber drückt sich die fortgesetzte Widersprüchlichkeit dieses Dramas in Beschaffenheit und Behandlung der Ausscheidungen aus. Der Differenzerrettung darin unbeschadet, obgleich auch als Arbeitsleistung und -produkt entschädigend belobigt, stimmt doch etwas mit diesem rettend erretteten ... ⇒ [mehr]

"Nicht wird der Muttermord in der Vater-Sohn-Symbiose (der heiligen Dreifaltigkeit) verhindert, vielmehr vollstreckt - vollstreckt a fortiori im Toten, den narzißtisch erlösenden technischen Dingen. Und Krankheit bestände darin - um es nochmals zu sagen -, diesen Erlösungsschein als solchen anzueignen: Fühlbarkeits-Homosexualitäts-Inzest mit der Weibsleiche (der heiligen Dreifaltigkeit) nekrophilisch treiben zu wollen; was den unmöglichen ... ⇒ [mehr]

"Psychoanalytisch wird allenthalben zwar die Aggressivität der »analen Elimination« prononciert, jedoch - außer wohl im Kleinianismus? - die gebührend »ödipale« Qualifizierung dieses Aktes mitsamt seinem Resultat außeracht gelassen: jener, das vollendend mörderische Nachkarten des metabolischen Unvater-garantierten Muttermords - MordMord -, dieses, die Faeces, die defäzierend bestätigte (und verräterisch manifestierte) ... ⇒ [mehr]

Begriffe