Themen

Passagen
Passagen zu: Transphysiologie

"Apropos »Psychosomatik« - längst bevorzuge ich das Konzept eines transphysiologischen Aufschlusses der betreffenden Symptome, nämlich als szientifisch überschießende Sinngebilde nach der Maßgabe kurzum der objektivitätsekstatischen Todestriebökonomie (...). Dadurch zurückgedrängt erscheint das psychosomatische Kausalitätsmodell der Psychodetermination organischer Läsionen, vorbehalten dem Konversionsfall organmedizinisch nicht mehr ... ⇒ [mehr]

"Krampfen - Zusammenzug, der Lösung harrend, Verdichtung, eine verkörperte Abwehrmaßnahme, getätigt - so das supponierte Abgewehrte - wider die - immer unvermeidliche, immer ineinem zu brechende - Hypertrophie tiefschlafinzestuös tödlicher Selbsteinswerdung, dolorös - Signalschmerz! - aufgehalten, so als ob der rettend punitive Konvulsionsschmerz - medizinischer Grundirrtum - das einzig zu bereinigende Symptom wäre, und eben nicht - wie ... ⇒ [mehr]

"Als transpathophysiologischer Grund für gehäufte nächtliche Toilettengänge bietet sich die entängstigende Repräsentationswahrung an: die Dejekte nämlich fungieren als Vikariate der einzig ja repräsentativen Welthabe; nur daß sie, die unweilenden eh liquiden, verworfen werden und dadurch Wiederholung erheischen.
Allemal aber gesellt sich diese Symptomatik dem Sinn der Schlaflosigkeit überkompensatorisch zu: den - in listiger ... ⇒ [mehr]

"Hautsymptome (...) bezeugen gravierende Probleme der doublierend dinglichen Selbstveräußerung, die purgierend exkulpative Selbstalienation bleibt im übergängigen Austrittslokal stecken, breitet ebendort sich flächig, vor dem Spiegelbild fliehend, symptomatisch aus. Solche Halbwegseinbehaltung/Halbwegselimination wirkt, aggressionsprovokant, nicht eben unaggressiv ("Feuermeldergesicht"!), macht den dermatogischen Patienten zu einer ... ⇒ [mehr]

Begriffe